Aktuelles

Wir informieren über die Neuigkeiten
24.05.2019

EOLIA lädt zu einer Ausstellung in Eisgrubweg ein

MAINZ – Zentrum für Gefäßchirurgie, Lymphologie und Allgemeinmedizin lädt zu einer Kunstausstellung ein. Unter dem Titel „WERK I SCHAU I HIN“ präsentiert Karin Landwehrjohann aus Walluf ihre Arbeiten. Die Ausstellung kann vom 27. Mai bis zum 8. November 2019 zu Öffnungszeiten des Zentrums im Eisgrubweg 17 in Mainz besucht werden.

Bei WERK I SCHAU I HIN wird die Grundüberzeugung der Künstlerin klar: „Das Leben ist schön – trotz aller Widrigkeiten“. Ihre überwiegend abstrakt gemalten Bilder offenbaren die Gestaltungsfreude und Vielfältigkeit bei Themenauswahl. Es geht um Darstellung von Personen und zwischenmenschlichen Beziehungen. Einen großen Raum nehmen spirituelle Themen ein. „Wichtig ist für mich der Mut, neue Herausforderungen anzunehmen, aber auch aufhören zu können im passenden Moment“, berichtet die Künstlerin. Karin Landwehrjohann konzentriert sich auf Linie, Form und Farbe. Gleichzeitig nutzt sie die weiße Fläche als gestalterisches Element. Das verleiht ihren Bildern die Leichtigkeit.

„Eine Quelle der Inspiration ist für mich die Landschaft am Rhein“, erzählt die Künstlerin. „Die Natur, der Rhein, die Helligkeit – hier fließt alles.“ „Alles fließt“ heißt auch unser Motto“, sagt Dr. Marc Bensch, Leiter von EOLIA, Mainzer Zentrum für Gefäßchirurgie, Lymphologie und Allgemeinmedizin. „Das gilt für die Gesundheit unserer Patienten, aber auch für uns: mit der Zeit gehen, offen für Veränderungen sein, neue Schritte wagen. Wir haben uns aus der gefäßchirurgischen Praxis zu einem Zentrum für Gefäßchirurgie, Lymphologie und Allgemeinmedizin mit Standorten in Mainz und Bad Kreuznach entwickelt, in dem wir unseren Patienten moderne Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten unter einem Dach anbieten“. Mit der Ausstellung werden auch die neuen Räumlichkeiten für Allgemeinmedizin und Lymphologie in Mainz eingeweiht.

Bildmodul
10.04.2019

Urlaub von 19.04.2019 bis 28.04.2019

Liebe Patienten,

wir machen Urlaub vom 19.04.2019 bis 28.04.2019.
Wir werden durch PD Dr. Sarah Geisbüsch, EOLIA Gefäßchirurgie Viktoriastraße 32, 55543 Bad Kreuznach (Gefäßchirurgie) sowie Bernd Lipfert An der Goldgrube 40, 55131 Mainz Tel. 06131 578057 (Allgemeinmedizin) vertreten.

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie montags, dienstags und donnerstags von 18:00 bis 8:00 am Folgetag, sowie samstags, sonntags und feiertags von 8:00 bis 8:00 unter der Rufnummer 116117.

In dringenden Notfällen wählen Sie die Rufnummer des Rettungsdienstes 112.

Ab Montag, den 29.04.2019 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

10.04.2019

Volkskrankheit Venenleiden

Studien zeigen: Die Mehrheit der Deutschen leidet unter einem mehr oder weniger stark ausgeprägten Venenleiden. Und das ist auch kein Wunder, denn im Job sitzen wir oft den ganzen Tag lang – Bewegung und Sport kommen da schnell zu kurz.

Der Klassiker: Krampfadern und ihre Vorboten, die Besenreiser. Viele Patienten empfinden sie in erster Linien als ästhetische Einschränkung, allerdings sollte auch die medizinische Gefahr, die von ihnen ausgehen kann, nicht verkannt werden: Im schlimmsten Falle droht eine Venenthrombose. Der Gang zum Venenspezialisten ist daher immer ratsam.

Bei EOLIA bieten wie Ihnen besonders schonende, neuartige Verfahren wie die Schaumsklerosierung oder eine minimalinvasive Behandlung mit Laser oder Radiofrequenzgenerator.

15. 01. 2019

Medizinische(-r) Fachangestellte(-r) MFA (m/w/d) für Allgemeinmedizin in Mainz gesucht.

Medizinische(-r)
Fachangestellte(-r)
MFA – (m/w/d)

für Allgemeinmedizin in Mainz gesucht

Das EOLIA Zentrum bietet an den Standorten in Mainz und Bad Kreuznach modernste Diagnostik und effektive, möglichst minimalinvasive Therapiemöglichkeiten bei Gefäßerkrankungen. Die konventionellen und minimalinvasiven Operationen erfolgen in eigenen OP-Räumen in Mainz. Das Leistungsspektrum der Gefäßchirurgie wird durch allgemeinmedizinische Versorgung in Mainz abgerundet.

Ab sofort suchen wir Mitarbeiter (m/w/d) als Medizinische(-r) Fachangestellte(-r) – MFA – (m/w/d) in Vollzeit für Allgemeinmedizin in Mainz für alle anfallenden Tätigkeiten:

  • Organisation
  • Verwaltung
  • Anmeldung
  • Labor
  • Blutentnahme
  • Dokumentation

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als MFA
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit
  • Engagement

Wir bieten:

  • leistungsgerechte übertarifliche Bezahlung
  • geregelte Arbeitszeiten
  • modernste technische Ausstattung
  • nettes, dynamisches Team, das engagiert und effektiv arbeitet

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte eine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail oder per Postweg an jobs@eolia-mainz.de oder Dr. med. Marc Bensch EOLIA Eisgrubweg 17, 55116 Mainz.

Bildmodul
Bildmodul

Medizinische(-r)
Fachangestellte(-r)
MFA – (m/w/d)

für Allgemeinmedizin in Mainz gesucht

Das EOLIA Zentrum bietet an den Standorten in Mainz und Bad Kreuznach modernste Diagnostik und effektive, möglichst minimalinvasive Therapiemöglichkeiten bei Gefäßerkrankungen. Die konventionellen und minimalinvasiven Operationen erfolgen in eigenen OP-Räumen in Mainz. Das Leistungsspektrum der Gefäßchirurgie wird durch allgemeinmedizinische Versorgung in Mainz abgerundet.

Ab sofort suchen wir Mitarbeiter (m/w/d) als Medizinische(-r) Fachangestellte(-r) – MFA – (m/w/d) in Vollzeit für Allgemeinmedizin in Mainz für alle anfallenden Tätigkeiten:

  • Organisation
  • Verwaltung
  • Anmeldung
  • Labor
  • Blutentnahme
  • Dokumentation

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als MFA
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit
  • Engagement

Wir bieten:

  • leistungsgerechte übertarifliche Bezahlung
  • geregelte Arbeitszeiten
  • modernste technische Ausstattung
  • nettes, dynamisches Team, das engagiert und effektiv arbeitet

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte eine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail oder per Postweg an jobs@eolia-mainz.de oder Dr. med. Marc Bensch EOLIA Eisgrubweg 17, 55116 Mainz.

7. 12. 2018

Endlich frei vom Lipödem: Liposuktion ab jetzt bei EOLIA

Oft bleibt es unerkannt, dabei leiden zahlreiche Frauen unter einem Lipödem, der chronischen Verteilungsstörung des Fettgewebes. Vor allem an Armen und Beinen nehmen Betroffene überproportional zu – da helfen weder Sport noch Diäten. Das führt oft zu einem hohen Leidensdruck, denn Lipödem-Patientinnen schämen sich nicht selten für ihren Körper.

Bei EOLIA nehmen wir Sie ernst und verstehen Ihre Situation: Unsere langjährige Erfahrung in der Behandlung von Lipödem-Patientinnen hilft uns zu erkennen, wie wir Ihre Situation verbessern können. Die konventionelle Therapie des Lipödems mit Kompressionsstrümpfen ist gerade für junge Frauen keine optimale Lösung und kann das Fortschreiten des Lipödems nur verlangsamen.
Deshalb haben wir uns entschieden, unseren Patientinnen zukünftig die Liposuktion – bekannt als Fettabsaugung – anzubieten. Kommen Sie gerne auf uns zu – unser Lymphologe berät Sie vertrauensvoll und transparent.